Buchvorstellung: Die Dosis macht das Gift

Veröffentlicht am 31. Juli 2021 in der Kategorie Bücher

Heilende Pflanzen im Spiegel der Geschichte

„Nur die Dosis macht das Gift!“
Diese Erkenntnis des Theophrastus Bombast von Hohenheim, besser bekannt unter dem Namen „Paracelsus“, führte im 16. Jahrhundert zu tiefgreifenden Veränderungen in der Medizin, da man seinerzeit auf den Einsatz von Naturstoffen – überwiegend auf pflanzlicher Basis – angewiesen war. Bis heute lässt sich die Frage: „Welche Pflanze ist eine Heilpflanze und welche ist giftig?“ nicht immer leicht und eindeutig beantworten.

Genau dort setzt Siegfried G. Schäfer, promovierter Pharmakologe und Toxikologe, mit diesem Buch an: Angereichert mit zahlreichen Anekdoten, nimmt er vom „Alpenveilchen“ bis zur „Zaunrübe“ 31 Pflanzen genau unter die Lupe, beschreibt sie mit allen Inhaltsstoffen und deren Wirkung und lässt die Leserschaft an vielfältigen historischen Beobachtungen teilhaben.

Ein wichtiges Buch also, welches die heutigen Perspektiven der Pflanzenmedizin auf der Grundlage ihrer jahrhundertealten Geschichte aufzeigt und lehrreiche Hintergrundinformationen für diejenigen bereithält, die sich aufgrund ihrer Ausbildung, der beruflichen Praxis oder aus persönlichem Interesse heraus intensiv mit Natur- und Pflanzenheilkunde beschäftigen.

Prof. Dr. Dr. Siegfried Schäfer hat viele Jahre als Professor für Pharmakologie und Toxikologie an der Universität Hamburg gelehrt. Sein Engagement für die Toxikologie fand seinen Niederschlag auch in seiner mehr als zehnjährigen Mitgliedschaft im Vorstand der deutschen Gesellschaft für Toxikologie. Er ist u.a. Mitherausgeber des ersten Lehrbuchs „Toxikologie“ der BRD, welches seit mehr als 20 Jahren das bestimmende Standardwerk im deutschsprachigen Raum ist.

176 S., ca. 140 farb. Abb., geb., 14,8 x 21 cm
ISBN 978-3-494-01856-0, Best.-Nr.: 494-01856
19.95 €

Ihr Kommentar