Buchvorstellung: Quelle & Meyer Bestimmungskarten

Veröffentlicht am 07. November 2021 in der Kategorie Bücher

Die idealen Begleiter auf Spaziergängen, Wanderungen und Exkursionen. Der Vorteil dieser Bestimmungskarten liegt auf bzw. in der Hand! Sie sind kompakt, leicht, strapazierfähig, preiswert und vielfältig. Entscheiden Sie, was Sie auf Wanderungen und Spaziergängen neu entdecken und anhand von typischen und aussagekräftigen Fotos zuordnen möchten!

Marienkäfer, die Glücksbringer unter den Insekten, sind bekannt für ihre auffälligen Punkte auf den Deckflügeln. Ihre Farbe – rot, gelb oder schwarz – variiert von Art zu Art. Mit dieser neuen Bestimmungskarte lassen sich die häufigsten vorkommenden Arten zuordnen und bestimmen.

Mit ihren acht Beinen und acht Augen ist die Spinne ein faszinierendes Krabbeltier. Ob lange oder kurze Beine, pelziger oder glatter Körper – es gibt sie in vielen Formen und Farben. Diese neuartige Bestimmungskarte zeigt die häufigsten und verbreitetsten heimischen Arten.

Wanzen gibt es in allen Formen und Farben. Nicht immer sind sie auf den ersten Blick als solche erkennbar – manche ähneln Käfern, Mücken oder Ameisen. Diese neuartige Bestimmungskarte zeigt die häufigsten und verbreitetsten heimischen Arten.

Losungen sind Exkremente der Tiere. Je nach Tierart sind sie unterschiedlich geformt, gefärbt, mal geruchlos, mal stark riechend. Gewölle sind von Greif- und Raubvögeln herausgewürgte „Speiballen“, die unverdauliche Teile der Nahrung enthalten. Diese Bestimmungskarte hilft, anwesende Tiere anhand ihrer „Hinterlassenschaften“ zu identifizieren.

Von Insekten und Vögeln bis hin zu Nagetieren und Geweihträgern – den Wald nennen viele Tiere ihr Zuhause. Mit dieser neuen Bestimmungskarte lassen sich die am häufigsten vorkommenden Arten zuordnen und bestimmen.

Süßwasserfische besiedeln unsere Bäche, Tümpel, Flüsse und Seen. Sie in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, ist aufgrund der Vielfalt an Formen, Farben und Lebensweisen besonders spannend. Diese Bestimmungskarte hilft, unsere heimische Fischfauna kennen und bestimmen zu lernen.

Farne zählen zu den Gefäßsporenpflanzen. Sie kommen bis auf wenige lichtliebende Arten fast ausschließlich an schattigen und feuchten Plätzen im Wald, in Mauerritzen, Felsspalten oder an Bachufern vor. Mit dieser neuen Bestimmungskarte lassen sich die häufigsten vorkommenden Arten zuordnen und bestimmen.

Heimische Marienkäfer im Vergleich
ISBN 978-3-494-01913-0

Heimische Spinnen im Vergleich
ISBN 978-3-494-01908-6

Wanzen im Vergleich
ISBN 978-3-494-01865-2

Losungen und Gewölle im Vergleich
ISBN 978-3-494-01863-8

Tiere des Waldes im Vergleich
ISBN 978-3-494-01864-5

Süßwasserfische im Vergleich
ISBN 978-3-494-01889-8

Farnpflanzen im Vergleich
ISBN 978-3-494-01881-2

Ihr Kommentar