Buchvorstellung: Trockenstress bei Bäumen

Veröffentlicht am 07. April 2021 in der Kategorie Bücher

Ursachen • Strategien • Praxis

Seit den aktuellen Klima-Diskussionen und den Trockensommern 2018 bis 2020 ist ‚Trockenstress‘ DAS Thema. Viele Gemeinden und Städte sowie Wald- und Parkplaner sehen sich vor die Aufgabe gestellt, geeignete Bäume zu finden, die den erwarteten Klimaveränderungen trotzen und auch in 50 – 100 Jahren noch ihre Funktionen erfüllen können. Genau an diesem Punkt setzt dieses neuartige Buch an.
Nach einer genauen Definition von Trockenstress und Trockenstress-Anpassung und ausführlichen Beschreibungen von Anpassungsprozessen werden Handlungsempfehlungen geliefert, wie diesem Problem begegnet werden kann.

Abschließend erfolgt eine Bewertung von 250 Baumarten und 33 angepasste Favoriten werden vorgestellt. Dieser praktische Leitfaden möchte dazu beitragen, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn es um die Baumarten der Zukunft geht, und eine Hilfestellung geben, bei den vielen aktuellen Fragen zum Klimawandel und seinen Auswirkungen. Zielgruppe dieses Handbuches sind vor allem Dendrologen, Grünplaner, Landschaftsarchitekten, Park-, Wald- und Baumverantwortliche, Gartenbau- und Baumschulpraktiker, Studierende dieser Fachgebiete, ebenso aber auch interessierte Laien, Gartenbesitzer und Baumliebhaber.

Prof. Dr. Andreas Roloff ist ein international bekannter und anerkannter Baumexperte. Seit 1994 arbeitet er am Lehrstuhl für Forstbotanik an der TU Dresden. Er ist Direktor des Forstbotanischen und Forstzoologischen Instituts sowie des Forstbotanischen Gartens Tharandt. Andreas Roloff ist Autor zahlreicher dendrologischer Bücher.

288 S., 190 farb. Abb., 22 Tab., geb., 16,5 x 23 cm
ISBN 978-3-494-01858-4, Best.-Nr.: 494-01858
€ 29,95

Ihr Kommentar