Ihre Beobachtung


  1. Jochen Teroerde #21 — Fr, 21. Juli 2017 um 08:16 Uhr

    Die Wanderfalken vom Postturm in Borken sind jetzt flügge. Ich sah die Altvögel mit zwei Jungtieren über der Stadt.

  2. Jochen Teroerde #20 — So, 25. Juni 2017 um 10:10 Uhr

    Es ist wieder Glühwürmchenzeit! Bei feuchtwarmer Witterung habe ich in der letzten Woche dieses wunderbare Naturschauspiel beobachten können.

  3. Ludger Heselhaus #19 — Di, 16. Mai 2017 um 15:16 Uhr

    Gestern genoss ich den Duft un d den nblick vom blühenden Waldmeister.. Maiglöckchen machten ihrem Namen alle Ehre. An Straßenböschungen leuchtete gelb der Ginster. Am Radweg der Straße ‚Zum Lünsberg‘ blühten Akeleien in Rosa und Violett (angesät mit Wildblumenmischung?). An einem Platz mit abgelagertem Holz, Baumstubben und Gartenabfall waren an einer Wildkirsche die gelben Fuchtkörper des Schwefelporlings zu sehen. Auf Rindenmulch an einem alten Holslagerplatz waren trotz der Trockenheit noch Fruchtkörper von Risspilzen zu entdecken. Im „Naturschutzgebiet“ an der Asphaltstraße hinter dem Fliegeberg in Höhe der geplanten „Hundefreilauffläche“ hat ein Zeitgenosse seine alten Küchenmöbel (Schubladen, Arbeitsplatte) am Randstreifen entsorgt. Sonst wucherte an den Wegrändern und im Wald das Übliche: Wiesenkerbel, Löwenzahn, Brombeeren und Brennnesseln.

  4. Jochen Teroerde #18 — Di, 16. Mai 2017 um 08:01 Uhr

    Gerade habe ich beobachtet, wie eine Blaumeise sich mit dem Trauerschnäpper um einen Nistkasten zankte …. Dabei haben wir doch so viele Kästen :)

  5. Hawi Grömping #17 — Mo, 08. Mai 2017 um 11:48 Uhr

    Gestern (7.5.) endlich mal wieder ein Rebhuhnpärchen gesehen (an der B67, Nähe Elektro-Kass). Noch gibt es Rebhühner also bei uns! Mehlschwalben flogen reichlich über der Borkener Aa, Austernfischer waren auch viele (ca. ein Dutzend) da!

  6. Ludger Heselhaus #16 — Do, 04. Mai 2017 um 13:44 Uhr

    Ebenfalls am Sonntag flatterten umher in der Kirchheller Heide u.a.: Landkärtchen, Bläulinge, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Waldbrettspiel.

  7. Ludger Heselhaus #15 — Do, 04. Mai 2017 um 13:37 Uhr

    Ebenfalls am Sonntag flatterten umher in der Kirchheller Heide: Landkärtchen, Bläulinge, Tagpfauenauge, Waldbrettspiel, Aurorafalter u,.a.

  8. Ludger Heselhaus #14 — Do, 04. Mai 2017 um 13:32 Uhr

    Am Sonntag konnte ich auf Tipp eines Sportkollegen in der Kirchheller Heide bei Hünxe in einem Wassergraben auf Torfmoos etliche Sumpfhaubenpilze (Mitrula paludosa) betrachten und fotografieren.

  9. Jochen Teroerde #13 — Do, 04. Mai 2017 um 12:19 Uhr

    Ich konnte einem Buntspecht, der gegen unsere Fensterscheibe geknallt war, das Leben retten, in dem ich für einige Sekunden in meiner Hand wärmte. Dann flog er weg, wie neugeboren.