Aktuelles: Bücher

Buchvorstellung: Die Süßwasserfische Mitteleuropas

Veröffentlicht am 08. April 2021 in der Kategorie Bücher

Merkmale, Verbreitung und Lebensweise der häufigsten Arten

Ob Aal, Bachforelle, Grundel, Hecht oder Wels – dieses Buch stellt 68 Süßwasserfische vor, die in Mitteleuropa zu finden sind.
Axel Gutjahr unterscheidet zwischen fließenden Gewässern, wie Bächen oder Flüssen, und stehenden, also Seen, Tümpeln oder Teichen. Neben wichtigen Bestimmungsmerkmalen, ihrem dem Lebensraum angepassten Körperbau und den Verbreitungsgebieten beschreibt der Autor die bevorzugten Biotope und informiert über Nahrung und Laichzeit, aber auch über die faszinierenden Jagd- und Vermehrungsstrategien der häufigsten, in mitteleuropäischen Süßgewässern vorkommenden Wirbeltiere.
Dieser höchst informative Naturführer macht neugierig und regt dazu an, unsere heimischen Fische besser kennenzulernen.

Axel Gutjahr hat zwei agrarwissenschaftliche Studien absolviert und arbeitete u.a. als Fachschullehrer für Tierzucht in Stadtroda sowie als Assistent an der Uni Jena (Arbeitsgebiete: Verhaltensforschung, Wildtierhaltung, Fischzucht). Er publizierte bisher rund 2.600 Fachbeiträge sowie mehr als 60 Sachbücher, u.a. zu den Themen Nutz- und Heimtierhaltung, Pilzkunde, Vogelkunde und Hausgarten.

200 S., 210 farb. Abb., geb., 16,5 x 23 cm
ISBN 978-3-494-01852-2, Best.-Nr.: 494-01852
19.95 €

Buchvorstellung: Trockenstress bei Bäumen

Veröffentlicht am 07. April 2021 in der Kategorie Bücher

Ursachen • Strategien • Praxis

Seit den aktuellen Klima-Diskussionen und den Trockensommern 2018 bis 2020 ist ‚Trockenstress‘ DAS Thema. Viele Gemeinden und Städte sowie Wald- und Parkplaner sehen sich vor die Aufgabe gestellt, geeignete Bäume zu finden, die den erwarteten Klimaveränderungen trotzen und auch in 50 – 100 Jahren noch ihre Funktionen erfüllen können. Genau an diesem Punkt setzt dieses neuartige Buch an.
Nach einer genauen Definition von Trockenstress und Trockenstress-Anpassung und ausführlichen Beschreibungen von Anpassungsprozessen werden Handlungsempfehlungen geliefert, wie diesem Problem begegnet werden kann.

Abschließend erfolgt eine Bewertung von 250 Baumarten und 33 angepasste Favoriten werden vorgestellt. Dieser praktische Leitfaden möchte dazu beitragen, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn es um die Baumarten der Zukunft geht, und eine Hilfestellung geben, bei den vielen aktuellen Fragen zum Klimawandel und seinen Auswirkungen. Zielgruppe dieses Handbuches sind vor allem Dendrologen, Grünplaner, Landschaftsarchitekten, Park-, Wald- und Baumverantwortliche, Gartenbau- und Baumschulpraktiker, Studierende dieser Fachgebiete, ebenso aber auch interessierte Laien, Gartenbesitzer und Baumliebhaber.

Prof. Dr. Andreas Roloff ist ein international bekannter und anerkannter Baumexperte. Seit 1994 arbeitet er am Lehrstuhl für Forstbotanik an der TU Dresden. Er ist Direktor des Forstbotanischen und Forstzoologischen Instituts sowie des Forstbotanischen Gartens Tharandt. Andreas Roloff ist Autor zahlreicher dendrologischer Bücher.

288 S., 190 farb. Abb., 22 Tab., geb., 16,5 x 23 cm
ISBN 978-3-494-01858-4, Best.-Nr.: 494-01858
€ 29,95

Buchvorstellung: Spiele im Wald

Veröffentlicht am 06. April 2021 in der Kategorie Bücher

Über 100 abwechslungsreiche Erlebnis- und Bewegungsideen für Grund und Vorschulkinder

Unsere heimischen Wälder sind ideale Lern- und Erlebnisorte für Kinder, denn Kinder sind die geborenen Entdecker. Sie sind wissbegierig, spielen und bewegen sich gerne. Die in diesem Praxisbuch vorgestellten 108 Spiele sind so konzipiert, dass Lehrkräfte und Gruppenbetreuer ohne großen Aufwand – je nach Zielsetzung – stets ein geeignetes, an die Jahreszeiten angepasstes Spiel zur Hand haben.
Die Spiele vermitteln ökologische Zusammenhänge wie auch biologische Kenntnisse zu den heimischen Pflanzen und Tieren und sind meistens mit Bewegungsaufgaben verbunden, sodass auch die sportliche Betätigung nicht zu kurz kommt.
Die 3. Auflage wurde sorgfältig überarbeitet.

Gisela Tubes hat an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster Diplom-Landschaftsökologie studiert und lebt seit 1989 in Detmold. Sie ist als Autorin für Zeitungen, Zeitschriften und öffentliche Institutionen tätig. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf ökologischen Themen, vor allem der Wildpflanzenkunde.

136 S., 320 farb. Abb., 7 Tab., kart., 21 x 29,7 cm
ISBN 978-3-494-01871-3, Best.-Nr.: 494-01871
19.95 €

Buchvorstellung: Vogelbestimmung für Einsteiger

Veröffentlicht am 18. Dezember 2020 in der Kategorie Bücher

30 Arten einfach erkennen

Vögel sind fast immer und überall zu sehen. Gerade diese Vielfalt macht es Anfängern schwer, die Arten rasch und treffsicher voneinander zu unterscheiden. Anita Schäffer stellt in diesem Buch vollständig neue Wege vor, um sich 30 häufige Vogelarten, von denen viele täglich anzutreffen sind, anhand ihrer auffälligsten Merkmale einzuprägen. Hierbei geht die Autorin äußerst methodisch vor und beschreibt typisches Verhalten, auffälliges Aussehen, markante Stimmen oder eindeutige Lebensräume. Mit diesen Erkennungshilfen ausgestattet können sich alle an unserer Vogelwelt Interessierten, insbesondere Einsteiger, bald in unserer faszinierenden Vogelwelt zurechtfinden und darüber freuen, dass die eigene Artenliste immer länger wird.

Anita Schäffer ist Diplom-Ingenieurin für Forstwirtschaft und arbeitet im Bereich Printmedien und Entwicklung von Umweltbildungsmaterialien für Kinder und Erwachsene. Schwerpunkte liegen dabei auf Vogelkunde und der Naturbeobachtung vor der Haustür.

104 S., 334 farb. Abb., kart., 12 x 19 cm
ISBN 978-3-494-01813-3, Best.-Nr.: 494-01813
9.95 €

Spielvorstellung: Natur-Memo

Veröffentlicht am 18. Dezember 2020 in der Kategorie Bücher

Tümpel, Teiche, Seen

Memos sind überholt und aus Großmutters Zeiten? – Wohl kaum!
Das neue Quelle & Meyer Natur-Memo „Tümpel, Teiche, Seen“ versprüht farbenfrohe Nostalgie und verspricht Spielspaß für die ganze Familie.
64 Spielkarten – wunderschön illustriert von Roland Spohn – ermöglichen ein spielerisches Kennenlernen dieses einzigartigen Naturraums.

Das neue Natur-Memo lässt sich perfekt erweitern mit den beliebten Quelle & Meyer Natur-Memos „Wiese“ und „Wald“.

64 Spielkarten (2 x 32, Format 65 x 65 mm), 64 farb. Zeichnungen, in Stülpschachtel (154 x 154 x 23 mm)
GTIN 426-009855-034-4, Best.-Nr.: 494-01850, 12.95 €

Buchvorstellung: Die Pilze Deutschlands

Veröffentlicht am 15. November 2020 in der Kategorie Bücher

Beschreibung, Vorkommen und Verwendung der wichtigsten Arten

Dieses in seiner Art einmalige Buch schafft einen völlig neuen Zugang zu der geheimnisvollen Welt der Pilze. Neben der ausführlichen Beschreibung von Hauptmerkmalen, Angaben über Vorkommen, Verwendung und Verwechslungsmöglichkeiten enthält dieses Werk zahlreiche weitere, spannende Detailinformationen über die ca. 150 wichtigsten in Deutschland vorkommenden Pilzarten. Aktuelle Erkenntnisse zu den Inhaltsstoffen, wie z.B. die Heil- und Giftwirkung, werden ebenso berücksichtigt wie zum jeweiligen Speisewert. Die Nomenklatur ist auf dem neuesten Stand. Durch eindeutige Piktogramme ist sofort erkennbar, ob der Pilz ein Speisepilz oder stark giftig ist.
Ein verständlich aufgebauter Bestimmungsschlüssel auf Gattungsebene sowie brillante – teils mikroskopische – Bilder unterstützen das sichere Erkennen und Bestimmen. Die bedeutendsten Speisepilze werden dabei, ebenso wie ihre giftigen „Doppelgänger“, ausführlich und in hervorragenden Detailaufnahmen dargestellt. Damit ist dieses Buch, dessen Informationsgehalt weit über den einfacher Pilzführer hinausgeht, ein unverzichtbarer Begleiter für alle Natur- und Pilzfreunde.
Jürgen Guthmann ist Diplom-Ingenieur für Technische Chemie und beschäftigt sich intensiv mit Lebensmittelchemie, Ernährung und Gesundheitsfragen. Seine Fachgebiete sind Heilpflanzen und Pilze, deren Wirkungen und Inhaltsstoffe. Er ist Herausgeber des Vitalpilzratgebers.
Dr. Christoph Hahn ist Präsident der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft und Ausbilder der bayerischen Pilzsachverständigen. Er ist Gymnasiallehrer für Biologie und Physik. Zuvor arbeitete er als freiberuflicher Mykologe in Forschungsprojekten und der Erwachsenenbildung.

528 S., ca. 170 farb. Abb., geb., 12 x 19 cm
ISBN 978-3-494-01788-4, Best.-Nr.: 494-01788
34.95 €

Buchvorstellung: Heimische Vögel ganz nah

Veröffentlicht am 26. Oktober 2020 in der Kategorie Bücher

111 häufige Arten schnell und sicher unterscheiden

Mit diesem neuen Einsteigerbuch können Sie ganz einfach heimische Vögel kennen- und erkennen lernen! Die typischen Merkmale der 111 häufigsten und meist anzutreffenden Vögel sind nämlich direkt am Foto erklärt. Kurzporträts informieren über die beste Beobachtungszeit, Status, Verbreitung, Lebensraum sowie Besonderheiten. Die Stimmen sind über QR-Codes aufrufbar. Neben den deutschen sind zusätzlich die wissenschaftlichen Vogelnamen sowie die gebräuchlichen englischen, französischen, spanischen und italienischen Bezeichnungen angegeben. Hinter den Artnamen steht in Klammern ein Verweis auf die entsprechende Artnummer im Buch „Die Vögel Mitteleuropas“ von Hans-Joachim Fünfstück und Ingo Weiß, welches weiterführende Fakten zu Ökologie und Lebensweise der Tiere bereithält. Piktogramme geben unter anderem die Anwesenheit der Vögel in Mitteleuropa, Größe der Vogelart und den Lebensraum an. Farblich eingefärbte Verbreitungskarten unterscheiden zwischen ganzjährig, im Winter, im Sommer oder zur Durchzugszeit antreffbar.
Dieser vollständig neu konzipierte Naturführer macht neugierig und weckt die Entdeckungsfreude für unsere vielfältige Vogelwelt.

Dr. Wolfgang Fiedler ist Biologe am Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell. Er leitet dort die Zentrale für Tiermarkierungen. Sein wissenschaftliches Interesse liegt im Bereich der Tierwanderungen und hier insbesondere beim Vogelzug.

Hans-Joachim Fünfstück ist Mitarbeiter der Staatlichen Vogelschutzwarte Garmisch- Partenkirchen/ Landesamt für Umwelt. Seit 1999 ist er zudem im Redaktionsteam der Zeitschrift Der Falke – Journal für Vogelbeobachter.

152 S., 235 farb. Abb., 112 Karten, kart., 14,8 x 21 cm
ISBN 978-3-494-01763-1, Best.-Nr.: 494-01763
9.95 €

Buchvorstellung: Die wildwachsenden und kultivierten Laub- und Nadelgehölze Mitteleuropas

Veröffentlicht am 15. September 2020 in der Kategorie Bücher

Beschreibung – Herkunft – Verwendung

Dieses in seiner Art einmalige und mit 1.168 detailscharfen Fotos illustrierte Standardwerk stellt in kompakter Form über 1.000 in Mitteleuropa wild wachsende und kultivierte Laub- und Nadelgehölze mit allen wichtigen und wissenswerten Details vor. Hierzu gehören, neben den Erkennungsmerkmalen, dem Status, der Verbreitung und den Standortansprüchen auch Informationen über deren biologisch-ökologische Eigenschaften. Besonderen Wert haben die Autoren – eine weitere Alleinstellung dieses Buches – auf die Beschreibung und Herkunft der wissenschaftlichen und deutschen Gehölznamen gelegt.

Diese sind, ebenso wie die Systematik, auf dem aktuellsten Stand und der 13., vollständig neubearbeiteten Auflage von „Fitschen – Gehölzflora“ (Hrsg. Schmidt & Schulz) angepasst. Eine Liste mit empfehlenswerten Wildobstarten und Hinweise auf bonsaigeeignete Gehölze runden dieses praxisorientierte Buch ab.

Es ist damit eine unerschöpfliche Informationsquelle für sämtliche im Forst, Landschafts- und Gartenbau Beschäftigten sowie ein wertvoller Begleiter aller Gehölzfreunde auf Exkursionen oder bei Ausflügen in unsere heimische Natur!

Dr. Peter A. Schmidt hat 35 Jahre, zunächst als Kustos des Forstbotanischen Gartens Tharandt und dann als Professor für Landeskultur und Naturschutz, an der TU Dresden Dendrologie, Geobotanik, Naturschutz, Biodiversity/Nature Conservation gelehrt. Von 2008 bis 2017 war er Präsident der Deutschen
Dendrologischen Gesellschaft. Dr. Schmidt ist Autor von zahlreichen botanischen, dendrologischen, naturschutzfachlichen und forstlichen Publikationen.

Dr. Ulrich Hecker war von 1964 bis 1999 Wissenschaftlicher Leiter des Botanischen Gartens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Nach einer Gärtnerlehre in Halle und Naumburg studierte er Biologie, Geographie, Chemie und Paläontologie in Mainz. Er leitete als Präsident von 1990 bis 1999 die Deutsche Dendrologische Gesellschaft, zu deren Ehrenpräsident er 2002 ernannt wurde.

680 S., 1152 farb. Abb., geb., 14,8 x 21 cm
ISBN 978-3-494-01800-3 Best.-Nr.: 494-01800
€ 39,95

Buchvorstellung: Die starken Bäume Deutschlands

Veröffentlicht am 26. Januar 2020 in der Kategorie Bücher

111 faszinierende Naturerben und ihre Geschichten

Jeder Baum hat eine Geschichte, ist einzigartig und wertvoll.
Dieses Buch stellt 111 besonders eindrucksvolle und starke Bäume aus allen Teilen Deutschlands vor. Die Auswahl hat der Herausgeber Prof. Dr. Andreas Roloff getroffen. Die einzelnen Autoren und Bildlieferanten sind Kenner, zugleich Liebhaber des jeweiligen Baumes, mit dem sie eine individuelle Geschichte verbindet.
Viele der vorgestellten Bäume sind Charakterbäume. Einseitige Kronen, schiefe oder gebogene Stämme, Stammrisse oder Totäste sind Symptome ihrer Lebensgeschichte.
Jedes Porträt zeigt den Baum im Großformat und gibt Informationen über den Standort, Alter, Umfang und Höhe sowie besondere Merkmale. Eine kleine Karte verzeichnet die genauen GPS-Daten der Fundstelle.
Der Bildband ist zugleich ein absoluter Blickfang – ein Hingucker, der die Ästhetik der Baumarten einfängt und jeden für diese schützenswerten Naturdenkmäler begeistert, und ein Reisebuch für all diejenigen, die Bäume lieben.

Prof. Dr. Andreas Roloff ist ein international bekannter und anerkannter Baumexperte. Seit 1994 arbeitet er am Lehrstuhl für Forstbotanik an der TU Dresden. Er ist Direktor des Forstbotanischen und Forstzoologischen Instituts sowie des Forstbotanischen Gartens Tharandt. Andreas Roloff ist Autor zahlreicher dendrologischer Bücher.

272 S., 174 farb. Abb., 1 Karte, geb., 21 x 28 cm
ISBN 978-3-494-01814-0
Best.-Nr.: 494-01814
29.95 €

Buchvorstellung: Ein Garten für Insekten

Veröffentlicht am 26. Januar 2020 in der Kategorie Bücher

Schmetterlinge, Libellen und andere Wirbellose fördern, beobachten und schützen

Insekten und viele andere Wirbellose sind – meist unbemerkt und unbeobachtet – das ganze Jahr hindurch ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems, so auch unserer Gärten.
Dieses in seiner Art einmalige Buch gibt wertvolle Tipps, wie man die Artenvielfalt im eigenen Garten fördern kann. Porträts zu verschiedenen Artengruppen, wie Regenwürmern, Schnecken, Spinnen und Insekten, vermitteln Wissenswertes zum Leben und Verhalten der Tiere. Häufige und besondere Vertreter einzelner Gruppen werden ausführlich vorgestellt – verbunden mit Tipps, wie man sie am besten beobachten
kann.

Dieses Buch macht neugierig und weckt die Entdeckungsfreude für das unglaublich vielfältige und nützliche Leben in unseren heimischen Gärten.

Anita Schäffer ist Diplom-Ingenieurin für Forstwirtschaft und arbeitet im Bereich Printmedien und Entwicklung von Umweltbildungsmaterialien für Kinder und Erwachsene. Schwerpunkte liegen dabei auf Vogelkunde und der Naturbeobachtung vor der Haustür.

Dr. Norbert Schäffer ist promovierter Biologe und seit Herbst 2014 Vorsitzender des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (LBV). Darüber hinaus ist Norbert Schäffer seit 2008 Chefredakteur der Zeitschrift Der Falke – Journal für Vogelbeobachter.

200 S., 276 farb. Abb., 14 Tab., geb., 16 x 23 cm
ISBN 978-3-89104-824-5
Best.-Nr.: 315-01203
14.95 €