Veröffentlicht am 06. Februar 2017 in der Kategorie Presse

Abschied aus dem Vorstand

Abschied aus dem Vorstand des Natur und Vogelschutzvereins hat Günter Böing genommen. Er gab bei der Jahreshauptversammlung sein Amt als
Kassierer ab. Sein Nachfolger ist Edmund Schroer.

Jahresbericht: Vorsitzender Jochen Teroerde blickte auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück.
Den Auftakt bildete ein Vortrag über illegale Greifvogelverfolgung, der auf sehr großes Interesse gestoßen sei.
Mit einer Fotoausstellung in der Volksbank Gemen, gut besuchten Exkursionen (als Höhepunkt die Kräuterwanderung mit Gisela Tubes) und weiteren
Vorträgen wurde das Veranstaltungsprogramm fortgesetzt.

Die Werkgruppe räumte im Frühjahr 2016 das Quartier im Keller der Josefschule. Die Räume benötigte die Stadt für die offene Ganztagsschule. Ab dem
Herbst 2016 richteten die Mitglieder Günter Böing, Josef Borchers, Johannes Gröbel, John Horstkamp, Ludger Klein-Ridder und Eberhard Rekers ihre neuen Werkräume im Gemener Schulzentrum her. Ernst nehme der Verein die Themen Integration und Inklusion, so Teroerde.

Bei der Pflege des Vogelgeheges im Stadtpark helfen zwei Flüchtlinge, ebenso ein Kind mit Down-Syndrom.

Wahlen: Wiedergewählt wurden Jochen Teroerde als erster Vorsitzender und Ulrich Fischer als Schriftführer. Hans Wilhelm Grömping
stellte sich als zweiter Vorsitzender für die kommenden zwei Jahre zur Verfügung.
Edmund Schroer kümmert sich als Kassierer um die Finanzen des Vereins.

Link zu www.borkenerzeitung.de